24. Januar Sternzeichen

24.01. Geburtstag - Sternzeichen-Informationen x

Datum:24. Januar
Farbe:Dunkles Olivgrün
In einem Wort:Gewicht
Gestalten:Halbkreis
Stärke:Tiefe
Schwäche:Traurigkeit
Kompatibel mit: Waage




Wenn wir an karmische Daten und solche, die von unserer Verbindung zu unseren vergangenen Leben sprechen, denken, müssen wir den 24. Januar berücksichtigen. Es gibt eine starke Energie der Vergangenheit, die mit diesem Datum verbunden ist, und egal wie sehr die Person versucht, ihr zu entkommen, es erweist sich als unmöglich, sie auf eine Weise zu überwinden, die nicht mit Arbeit und Opfern verbunden ist.

Planetenreihe

MOND – SATURN – (Pluto) – SONNE

Auf ihrem Weg zur typischen Wassermann-Befreiung müssen Personen, die am 24. Januar geboren wurden, Probleme lösen, die als Erbe ihrer Gefühlswelt und ihrer Umstände hinterlassen wurden. Während ihr Gehirn klar den Weg weist, Dinge erreichbar und zum Greifen nah erscheinen lässt, wird alles um sie herum ihnen das Gegenteil beweisen und nichts Gewünschtes wird eintreten, bevor sie ihre karmischen Lektionen lernen, Wiedergutmachung leisten und Frieden mit Familienmitgliedern finden oder Frieden schaffen zwischen ihnen. Es gibt viel Traurigkeit im Mond-Saturn-Kontakt, und es muss herausgelassen, ausgerufen und in seiner ganzen Tiefe gefühlt werden. Die größte Herausforderung einer solchen Position besteht darin, dass man sein Herz verschließen muss, nachdem ihm zu viel Schmerz zugefügt wurde. Hier muss die starke Sonne einspringen und den Tag retten, wobei ihr Ego hoch genug aufgebaut ist, um ihr Herz zu schützen und klare Grenzen zu setzen.

Sabisches Symbol

Das sabische Symbol für Wassermann-Vertreter, die am 24. Januar geboren wurden:

Ein hinduistischer Yogi demonstriert seine Heilkräfte

Dieses Symbol führt uns schließlich zu den heilenden Eigenschaften des Wassermanns, und in Kombination mit der planetarischen Reihe dieses Datums können wir davon ausgehen, dass der Schmerz und die Schwierigkeiten, denen die Person begegnet, als Grundlage für ihre Arbeit mit anderen dienen. Dies ist ein sabisches Symbol, das eine starke Verbindung zum Osten und zu den aus Asien kommenden Kulturen herstellt, und ihre Wege werden sich unabhängig von ihren religiösen Vorlieben als wichtig für den Einzelnen erweisen.

Zweck

Menschen, die am 24. Januar geboren wurden, haben einen typischen Wassermann-Lebenszweck – sich zu befreien. Durch den Stress dieses Zeichens ist nicht nur ihre Sonne geschwächt, sondern sie haben auch zu viele schwierige Umstände, die sich ändern müssen. Als ob sie nicht in der Lage wären, ihre Ruhe zu bewahren und in irgendeiner Weise in Balance zu bleiben, könnten die an diesem Datum Geborenen zu sehr versuchen, sich in die gemeinsame Welt einzufügen, die Ehe statt liberaler Beziehungen, einen 9-to-five-Job statt einer Freiberuflerin wählen Karrierejagd und gefährden ihre Gesundheit und ihr emotionales Wohlbefinden bis zum Zusammenbruch, wenn sie sich befreien müssen. Je früher sie erkennen, was ihre wahre Natur braucht, desto eher springen sie aus ihren Mustern und in die schöne neue Welt.


Liebe und Emotionen

Zutiefst emotional, aber auch festgefahren, sind die am 24. Januar Geborenen nicht immer ein Genuss. Sie werden ihre Urfamilie mit emotionalem Gepäck und Problemen verlassen, die viel Arbeit und Anstrengung von anderen Menschen erfordern, und könnten leicht zu Kälte und distanziertem Verhalten übergehen, sobald sie ahnen, dass ein Problem auf sie zukommen wird. Sie werden an Emotionen und Partnern festhalten, Menschen auswählen, die sie brauchen und ihre Hilfe in Anspruch nehmen, aber von vornherein nicht so gesund sind, um mit ihnen zusammen zu sein.

Dieser Mond braucht eine besondere Reinigung und Entlastung von negativen Emotionen, auch wenn es so scheint, als ob die Person völlig rational und zusammen ist. Alle Probleme ihres Herzenszustandes werden ans Licht kommen, wenn sie anfangen, mit jemandem zusammenzuleben und feststellen, dass sie keine Zufriedenheit finden oder ihre Lieben auf lange Sicht glücklich machen können. Nur wenn sie sich ihrer Schwierigkeiten, Krämpfe und Verleugnungen bewusst werden, werden sie in der Gefühlswelt wirklich aufblühen und Beziehungen aufbauen, die ein Leben lang halten, die nicht durch Tradition oder Zeit gestört werden können.


Worin sie sich auszeichnen

Der 24. Januar bietet einen tiefen Einblick in die Welt, den nicht viele Menschen haben. Sie ist der Kern der wissenschaftlichen Forschung, der Psychologie und aller Heiltechniken, die eine detaillierte und ernsthafte Herangehensweise an die anstehenden Angelegenheiten erfordern. Dies ist eine Person, die die Grundlagen lernen muss, um unglaubliche moderne Errungenschaften zu erzielen, und es ist unerlässlich, dass die Dinge in ihrem Leben niemals oberflächlich oder oberflächlich sind. Sie sind ausgezeichnete Therapeuten und Heiler und finden sich auch in der Archäologie, Paläontologie und manchmal in der Restauration oder historischen Forschung wieder.


Heilkristall

Ein ausgezeichneter Kristall für diejenigen, die am 24. Januar geboren wurden, ist grüner Variszit, ein Stein, der Stress und Angst lindert und gleichzeitig die Verzweiflung von Krankheiten oder Fehlern heilt. Es wird sie mit ihren früheren Leben verbinden und helfen, Lösungen für Probleme durch die Kraft des Geistes zu finden. Es ist ein Stein, um emotionale Probleme zu heilen, besonders hilfreich, wenn eine Person voller Verzweiflung ist und keine Hoffnung für die Zukunft finden kann.


24. Januar Geburtstagsgeschenk

Alte und traditionelle Dinge scheinen ein gutes Geschenk für Menschen zu sein, die an diesem Datum geboren wurden, aber ihre Natur sucht immer mehr als etwas Gewöhnliches und Beiläufiges. Sie wünschen sich eine Überraschung, auch wenn sie sich davor fürchten, und wie jeder Wassermann finden sie Freude an Dingen, die in keiner Weise typisch oder üblich sind. Um ihren Schuldkreislauf zu durchbrechen, kaufen Sie ein Geschenk, das sie nicht für sich selbst gekauft haben, weil sie sich unwürdig fühlten oder weil es irrational wäre. Das Beste, was Sie tun können, ist ein Geschenk zu wählen, das sie als nicht schlau genug abgetan haben und das ihnen viel Freude bereiten würde, wenn sie nicht zu viel nachdenken.


Positive Eigenschaften für 24. Januar geboren

Emotional tief, durch untrennbare Bindungen mit der Familie verbunden und immer auf der Suche nach etwas, das als Basis für den nächsten Schritt dient. Sie werden nicht zurückgehalten oder niedergeschlagen, egal welche Angst oder welche Umstände sie haben, und wissen, wie sie jede negative Erfahrung, die ihnen begegnet, nutzen können.


Negative Eigenschaften für den 24. Januar geboren

Traurig, deprimiert, distanziert und einsam können sie Schwierigkeiten haben, ihre Gefühle auszudrücken oder ihre Gefühle tief in den Boden zu vergraben. Ihre Praktikabilität könnte ihrer Welt und der Welt ihrer Mitmenschen den Sinn für Magie nehmen.


Berühmte Geburtstage am 24. Januar

  • 1931 wurde Leonard Baker geboren, ein amerikanischer Historiker und Autor und Gewinner des Pulitzer-Preises. Diesen Preis erhielt er für seine Autobiografie Tage der Trauer und des Schmerzes: Leo Baeck und die Berliner Juden.
  • 1935 wurde Shivabalayogi geboren, ein indischer religiöser Führer, der ein selbstverwirklichter Meister der Meditation in der Tradition der alten und modernen Yogis Indiens ist. Sein Name bedeutet Yogi, der Shiva und Parvati gewidmet ist, wobei Shiva Gott in Form eines Yogis ist.
  • 1961 wurde Nastassja Kinski geboren, eine deutsch-amerikanische Schauspielerin und ein ehemaliges Model, die in mehr als 60 Filmen in Europa und den USA mitgewirkt hat lebte in ständiger Angst, und sie ist froh, dass er nicht mehr lebt.

Wichtige historische Ereignisse am 24. Januar

  • 41 n. Chr. – Die Ermordung des exzentrischen und sadistischen römischen Kaisers Caligula (geboren am 31. August) durch seine Wachen.
  • 1679 – Das Cavalier-Parlament wird von König Charles II. von England (geboren am 29. Mai) aufgelöst.
  • 1857 – Die erste vollwertige Universität in Südasien, die University of Calcutta, wird gegründet.
  • 1908 – Robert Baden-Powell (geboren am 22. Februar) organisiert die erste Pfadfindergruppe.
  • 1984 – Macintosh-Personalcomputer werden in den Vereinigten Staaten zum Verkauf angeboten.
  • 2003 – Das US-Heimatschutzministerium nimmt offiziell seine Arbeit auf.